Artikel mit dem Tag "Sprache"



Kolumne · 07. Juni 2017
Wie kann man sich erklären, dass heutzutage schon die 30 bis 40jährigen so massiv über körperliche Zipperlein klagen als wären sie jenseits der 60? Das befremdet nicht nur die Schmerzgeplagten selbst, sondern auch die älteren Generationen. Schließlich ist das Leben dank der zahlreichen technischen Errungenschaften doch noch niemals so leicht gewesen wie heute, oder? Wenn man sich umhört, wohl eher doch nicht! Körperlich leichter heißt nämlich nicht auch geistig leichter. Im Gegenteil...

Kolumne · 03. November 2016
Spektakuläre Fakten und nützliche Tipps zum erstaunlich vielfältigen Thema Putzen jetzt in der neuen Wortopolis Kolumne.

Kolumne · 06. Juni 2016
In der Romantik war eine gewisse Todessehnsucht absolut in. Sterben war sowas wie ein Prozess der Einswerdung mit Gott, ein Nach-Hause-Kommen, die Erlösung schlechthin. Heute ist die Sehnsucht nach dem Tod eher das befremdliche Kennzeichen von Suizidgefährdeten in der Geschlossenen, auch wenn insgeheim Viele solche 'schwachen' Momente der Todessehnsucht kennen. Als gesund gilt trotzdem eine gewisse Angst oder zumindest ein Unbehagen vor dem Tod. Schließlich hat alle Wissenschaft bisher nicht...

Kolumne · 18. April 2016
Neulich war mal wieder so eine Nacht, in der ich mit jeder Faser fühlte, wie wichtig Schlaf sein kann. Mein Mann praktizierte nämlich so eine Art Guantanamo-Folter-Freistil, indem er jedes Mal wenn ich gerade dabei war einzuschlafen, hochdramatisch hustete und keuchte. War ihm gerade nicht nach Husten, schnarchte er mit allem Drum und Dran an Begleitgeräuschen: schniefen, röcheln, schnaufen. Legte mein Mann dann mal eine Pause ein, so dass ich dachte: "Jetzt kann ich endlich schlafen",...

Kolumne · 29. Februar 2016
Als ich beschloss über das so genannte ‚Fashion-Wording‘ zu schreiben, dachte ich noch: das wird ‘ne ganz leichte Nummer. Aber dann geriet ich unversehens zwischen die emotional aufgepeitschten Fronten von selbsternannten Deutschrettern und unbedarften Denglisch-Speakern...

Kolumne · 22. Februar 2016
Neulich bin ich bei einer Recherche für einen Modetext das erste Mal über den Begriff 'Veganes Leder' gestolpert. „Oh, was ist das denn?“, dachte ich. „Das hört sich ja so ökologisch wertvoll, so ethisch korrekt und modisch wertig an…“. Aber dann fand ich die freche Wahrheit heraus: Verdammt, das ist ja nur Plastik!

Kolumne · 04. Januar 2016
Es gibt so viele Dinge, die man nicht braucht, aber unbedingt haben will. Wieso ist das so? Antwort A: Die Regierung führt dem Leitungswasser heimlich chemische Zusätze zu, um unser Konsumverhalten anzuregen und so das Bruttoinlandsprodukt zu steigern.

Kolumne · 21. Dezember 2015
"Warum ist am Ende vom Geld noch soviel Monat übrig?" Mit dieser rethorisch fragenden Redewendung bin ich bereits aufgewachsen. Und mal abgesehen von den Geissens & Co.: wer kennt das Problem nicht?! Eigentlich sollte es doch genau anders herum sein: der Monat ist vorbei, der neue Gehaltsscheck winkt und man hat noch massig Geld zum Verprassen, Sparen oder Feuer machen... Stattdessen ist so ungefähr in der Mitte des Monats - natürlich vollkommen unerwartet - das Konto leer...

Kolumne · 14. Dezember 2015
Bei unseren Familienmahlzeiten fühle ich mich häufig umzingelt. Ja, tatsächlich. Umzingelt von Wilden und Schweinen! Damit meine ich neben den Tischmarnieren in erster Linie die Körpergeräusche, mit denen ich mich beim gemeinsamen Essen konfrontiert sehe. Und Besserung ist nicht in Sicht!